Zu Inhalt springen
Skin care routine voor het voorjaar

Erfrischen Sie sich im Frühling mit Ihrer erfrischenden Hautpflege

Der Frühling ist die Zeit, Ihre Hautpflegeroutine anzupassen. Wir lassen die kalten, trockenen Wintermonate hinter uns und strahlen in die Frühlingssonne. Ihre Haut könnte etwas mehr Pflege gebrauchen, um sich von dieser harten Jahreszeit zu erholen. In diesem Artikel führen wir Sie durch eine erfrischende Hautpflegeroutine für den Frühling. Sind Sie bereit, die Wärme auf Ihrer Haut zu spüren?

[1] Reinigen Sie Ihre Haut gründlich

Ihre Hautpflegeroutine beginnt mit einer gründlichen Reinigung. Verwechseln Sie dies nicht mit der Reinigung mit aggressiven Produkten, denn eine gründliche Reinigung gelingt sehr gut mit milden Pflegeprodukten. Wählen Sie ein Reinigungsmittel, das zu Ihrem Hauttyp passt und die Haut nicht austrocknet. Ein Schaumreiniger funktioniert gut. Vielleicht ist dieses Produkt das Richtige für Sie?

[2] Peeling!

Achten Sie besonders nach dem Winter auf ein regelmäßiges Peeling der Haut! Dadurch werden abgestorbene Hautzellen entfernt und die Haut im Handumdrehen erneuert. Verwenden Sie ein hochwertiges Peelingprodukt, damit die folgenden Schritte gut einziehen.

[3] Verwenden Sie einen guten Toner

Die Reinigung und das Peeling sind abgeschlossen, also ist es Zeit für einen guten Toner. Unser Toner hilft dabei, den pH-Wert der Haut wiederherzustellen, die Poren zu verkleinern und die Haut auf die nächsten Schritte Ihrer Hautpflegeroutine vorzubereiten.

[4] Hydratisieren und vor der Sonne schützen!

Flüssigkeitszufuhr ist zu jeder Jahreszeit unerlässlich, egal ob die Sonne scheint oder nicht. Im Frühling können Sie eventuell eine leichtere Feuchtigkeitscreme verwenden, aber wenn Sie unsere Tagescreme verwenden, verwenden Sie nur die beste. Für eine optimale Wirksamkeit des Lichtschutzfaktors enthält die Tagescreme außerdem Antioxidantien in Form von Vitamin C.

Extra-Tipps für den Frühling

  • Prüfen Sie, ob Ihre Produkte noch konform sind . Der Frühling steht vor der Tür, sodass Sie möglicherweise keine sehr dicken, intensiv feuchtigkeitsspendenden Produkte mehr benötigen. Vielleicht ja, aber schauen Sie es sich an. Leichtere Formeln sind ideal für das wärmere Wetter!
  • Wasser trinken! Sie spenden außerdem Feuchtigkeit von innen. Trinken Sie ausreichend, um alle Körperpartien optimal mit Feuchtigkeit zu versorgen.
  • Wie geht es deinen Augen und Lippen? Dabei handelt es sich oft um unterbewertete Körperteile. Ihre Lippen brauchen Feuchtigkeit, also entscheiden Sie sich für einen feuchtigkeitsspendenden Lippenbalsam. Ihre Augen brauchen zusätzliche Feuchtigkeit, also verwenden Sie eine gute Augencreme für eine strahlende Zukunft!

Vorheriger Artikel Hautprobleme bei Teenagern durch Hautpflege – ein besorgniserregender Tiktok-Trend!
Nächster Artikel Schützen Antioxidantien vor der Sonne?