Zu Inhalt springen
SLS in Skincare

SLS in der Hautpflege – Natriumlaurylsulfat

Inhaltsstoffe für die Hautpflege können ziemlich kompliziert sein. Es ist, als müsste man sich durch ein Labyrinth aus Fachbegriffen und Inhaltsstoffen wühlen, um das perfekte Produkt für die eigene Haut zu finden. Es ist, als würde man in einem riesigen Ozean nach seltenen Edelsteinen suchen. Eine der giftigen Quallen in diesem Ozean ist Natriumlaurylsulfat, in der Hautpflege besser bekannt als SLS .

SLS wird seit Jahrzehnten in Kosmetikprodukten eingesetzt. Aufgrund seiner schäumenden und fettlösenden Wirkung erfreut es sich großer Beliebtheit. Aber nicht alles, was schön erscheint, ist wirklich Gold wert.

Was ist SLS?

Natriumlaurylsulfat (SLS) ist ein häufig verwendeter Inhaltsstoff in Kosmetika und Hautpflegeprodukten. Es sorgt dafür, dass Hautpflegeprodukte wie Shampoos und Gesichtsreiniger reichhaltig und schaumig sind. Dieser Inhaltsstoff stammt ursprünglich aus Kokosnussöl. Es wird im Labor in eine Substanz umgewandelt, die reichhaltigen Schaum erzeugt.

Warum steht SLS so stark unter Beschuss?

Hautbarriere – Es gibt Hinweise darauf, dass SLS die natürlichen Öle der Haut reduziert, was zu Austrocknung und Reizungen der Haut führt.

Empfindliche Haut – Menschen mit empfindlicher Haut haben ein erhöhtes Risiko für Hautreizungen.

Umweltbewusstsein – SLS trägt zur Entwaldung und zum Verlust des Lebensraums gefährdeter Arten bei. Also nicht zu luxuriös.

Manche Menschen verwenden jahrelang SLS-haltige Produkte und verspüren nie eine Nebenwirkung. Wenn Sie die Wahl haben, empfehlen wir Ihnen, sich für SLS-freie Produkte zu entscheiden. Alles, um die Risiken und möglichen Schäden zu begrenzen.

Die Vor- und Nachteile von SLS in der Hautpflege

Vorteile

  • Sorgt für die bekannte schaumige Textur
  • Verbessert die Produktverteilung
  • Hat sich bei der Gesichtsreinigung als wirksam erwiesen
  • Entfernt effektiv Make-up
  • Hat antibakterielle Eigenschaften

Nachteile

  • Trocknet die Haut aus
  • Reizt empfindliche Hauttypen
  • Stört die Hautbarriere
  • Verursacht Pickel und rote Flecken

Ist die Zukunft SLS-frei?

Die Beauty-Szene wird immer nachhaltiger und grüner. Verbraucher werden sich immer bewusster, was sie auf ihre Haut auftragen. Sie denken auch mehr an die Umwelt und den Tierschutz. Clean Beauty ist nicht ohne Grund ein Trend. Die Nachfrage nach sauberen, transparenten Produkten steigt. Wird SLS irgendwann vollständig aus Hautpflegeprodukten verschwinden? SLS in der Hautpflege ist für Almaaz nicht sehr intelligent, deshalb sind unsere Hautpflegeprodukte SLS-frei.

Möchten Sie Ihre Hautpflegeroutine einen Schritt weiter bringen und zu einer besseren Welt beitragen? Sehen Sie sich jetzt alle sulfatfreien Produkte von Almaaz an.

Vorheriger Artikel Saisonale Hautpflege – passen Sie Ihre Hautpflegeroutine individuell an!
Nächster Artikel Welche Hautpflege passt zu mir?