Zu Inhalt springen
3 tips voor een mooiere huid

3 Tipps für eine bessere Haut

Wir alle wünschen uns eine bessere Haut, vor allem, wenn wir dies in kurzer Zeit erreichen können, oder? Dank unserer Hautprodukte sind Sie bereits auf dem richtigen Weg, aber was wäre, wenn wir Ihnen sagen, dass auch Sie einen großen Beitrag zu diesem Prozess leisten können? Neugierig geworden? Dann lesen Sie weiter für unsere 3 Tipps für eine bessere Haut:

1. Die Waschmaschine ist der beste Freund Ihrer Haut

Versuchen Sie, Ihren Kissenbezug mindestens einmal pro Woche zu waschen. Noch besser wären zwei bis drei Mal pro Woche! Warum? Sehr einfach! Wenn Sie schlafen, geben Sie mehr Wärme ab und Ihre Haut beginnt sich zu regenerieren (warum nennt man das Ihrer Meinung nach Schönheitsschlaf? ☺️). Bei diesem Vorgang übertragen Sie auch Schweiß und abgestorbene Hautreste auf Ihren Kissenbezug.

Wenn Sie Ihr Kissen nicht regelmäßig waschen, bilden sich Make-up-Rückstände und Schmutz aus Ihren Haaren. Du bekommst das alles wieder auf deine Haut, ew! Dies führt zu fettiger Haut, Akne und Mitessern. Erinnern Sie sich daran, indem Sie zum Beispiel jeden Haarwaschtag Ihren Kissenbezug waschen. Tipp: Drehen Sie Ihr Kissen nach der Hälfte der Woche um, um einen erholsamen Schlaf zu gewährleisten!

2. Make-up-Werkzeuge reinigen

Ihre Make-up-Pinsel können zu einem Nährboden für Schmutz und Bakterien werden, wenn Sie sie nicht oft genug reinigen. Bei täglicher Anwendung empfiehlt es sich, sie nach jeder Make-up-Sitzung auszuspülen. Achten Sie darauf, sie einmal pro Woche gründlich zu reinigen, damit sie kein Nährboden für Bakterien werden.

Darüber hinaus empfehlen wir, Ihren Make-up-Schwamm nach der Verwendung gründlich zu reinigen. Ein Schwamm hat keinen Griff, daher berühren Sie die Oberfläche mit beiden Händen und die empfindliche Haut im Gesicht. Make-up-Rückstände, Feuchtigkeit, Fettigkeit und Bakterien sind die größten Ursachen für Unreinheiten und Pickel.

3. Hände reinigen

Waschen Sie Ihre Hände vor dem Essen? Ja richtig? Dasselbe gilt auch für das Auftragen von Make-up. Waschen Sie immer Ihre Hände, bevor Sie Make-up auftragen. Wenn Ihre Hände schmutzig sind (Schmutz, Bakterien), übertragen Sie den Schmutz auf Ihr Gesicht. Wussten Sie, dass Sie bis zu 150 verschiedene Bakterienarten an Ihren Händen tragen? Insgesamt sind das etwa 39.000 bis 4.600.000 Bakterien, die freien Lauf haben, wenn man ihnen die Chance gibt. Achten Sie gut auf sich und Ihre Haut, indem Sie regelmäßig Ihre Hände waschen.

Werden Sie diese Tipps für eine bessere Haut anwenden?

Finden Sie diese 3 Tipps für eine bessere Haut hilfreich? Teilen Sie sie gerne und bleiben Sie gespannt auf weitere Blogs und die besten Kosmetika.

Vorheriger Artikel Natürliche Hautpflege für verschiedene Hauttypen: Empfehlungen und Tipps